Brokkolicremesuppe

Brokkolicremesuppe

Da ich Anfang der Woche eine Zahn- OP hatte, gab es in den letzten Tagen hauptsächlich Suppe.

Ich mag ja eigentlich keine Suppen, aber Brokkolicremesuppe esse ich doch ganz gerne.
Das Beste ist, Brokkoli ist relativ verträglich, da fructosearm.

Außerdem ist sie so einfach zu machen, dass es kaum zu glauben ist.

Zutaten:

500g Brokkoli
500 ml Brühe
200g Sahne

(Ergibt ca. 2 große, oder 4 kleine Portionen)

Den Brokkoli klein schneiden (ich schneide auch den größten Teil des Strunkes mit). Mit der Brühe aufkochen und dann 10 – 15
Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
Wenn der Brokkoli weich ist, die Sahne dazugeben, das Ganze pürieren.

Eventuell mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Fertig!

Für den Rest der Familie habe ich noch ein paar Hähnchenbruststreifen gebraten – schmeckt auch gut dazu.
Für mich gab es nur etwas (weiches) Brot dazu.

Alternativen:

Welche Brühe ihr nehmt, ist ganz euch überlassen. Ich nehme meist Gemüsebrühe oder Hühnerbrühe.

Ich nehme normalerweise laktosefreie Sahne. Pflanzliche Sahnealternativen sollten aber genauso funktionieren.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen